DAX Aktienkurs


Dividendenkalender 2015 – Auszahlungstermine
DAX Unternehmen Dividende 2014 Rendite* Termin HV Kurs €
Deutsche Telekom 0.50 2.94 % 21.05.2015 17.02
E.ON 0.50 3.56 % 29.04.2015 14.03
BASF 2.80 3.04 % 30.04.2015 92.07
ThyssenKrupp 0.11 0.45 % 30.01.2015 24.29
Siemens 3.30 3.3 % 27.01.2015 100.10
Infineon 0.18 1.66 % 12.02.2015 10.83
Continental 2.50 1.16 % 30.04.2015 215.95
Merck KGaA 1.00 0.97 % 17.04.2015 103.40
Henkel 1.29 1.18 % 02.04.2015 109.20
Daimler 2.25 2.54 % 01.04.2015 88.47
RWE 1.00 4.15 % 23.04.2015 24.07
Beiersdorf 0.70 0.86 % 31.03.2015 81.14
Bayer 2.25 1.62 % 27.05.2015 139.15
Volkswagen 4.86 1.99 % 05.05.2015 244.60
Allianz 6.85 4.27 % 06.05.2015 160.25
Heidelberg Cement 0.60 0.83 % 07.05.2015 72.36
Lanxess 0.50 1.01 % 21.05.2015 49.51
K+S 0.90 2.97 % 13.05.2015 30.34
Adidas 1.50 2.06 % 07.05.2015 72.97
Deutsche Börse 2.10 2.8 % 13.05.2015 75.09
Linde 3.00 1.59 % 20.05.2015 188.15
Fresenius M.C. 0.78 1.02 % 13.05.2015 76.58
BMW 2.90 2.5 % 13.05.2015 116.10
Fresenius SE & Co 1.25 2.26 % 15.05.2015 55.43
Commerzbank 0.00 0 % 07.05.2015 12.81
Deutsche Post 0.85 2.91 % 27.05.2015 29.20
SAP 1.10 1.66 % 20.05.2015 66.35
Deutsche Bank 0.75 2.37 % 21.05.2015 31.63
Münchener Rück 7.25 3.63 % 23.04.2015 199.50
Lufthansa 0.00 0 % 28.04.2015 13.05

* Die Dividendenrendite bezieht sich auf den aktuellen Aktienkurs.
Alle Angaben ohne Gewähr – DAX Aktienkurse ca. 15 Min. zeitversetzt. Quelle Yahoo.com


Ein Dividendenkalender enthält Informationen über die zu erwartende Dividende, die Dividendenrendite und den Termin der Hauptversammlung einer AG. Diese sind wichtig für die Auszahlung der Dividende und den Aktienkauf. Wer seine Investitionen nach der Dividendenstrategie ausrichtet, bei der jährlich jeweils die ausschüttungsstärksten Unternehmen gekauft werden, für den ist ein Dividendenkalender unerlässlich. Er ermöglicht einen kompletten Überblick über alle wichtigen Dividendentermine.


Es gibt ihn für alle Aktien in Deutschland und für große internationale Standardwerte. Teilweise sind Angaben darüber enthalten, wie sich die Dividende des Unternehmens gegenüber dem (n) Vorjahr (en) entwickelt hat. Dividenden sind nichts anderes als Gewinnausschüttungen an die Eigentümer, sie werden von der Hauptversammlung beschlossen und nur an die Aktionäre ausgeschüttet. Der Aktienanleger muss den Termin der Dividendenauszahlung deshalb kennen, weil er die Dividende nur dann erhält, wenn sich die Aktie am Tag der Hauptversammlung in seinem Depot befindet. Die Auszahlung auf das Konto des Depotinhabers erfolgt am Tag nach der Hauptversammlung. Es gibt aber keinen Rechtsanspruch auf Dividende. Beschließt die Hauptversammlung, dass der Gewinn investiert wird oder in den Schuldenabbau fließt, erhält der Aktionär keine Ausschüttung.


Bereits im Vorfeld der Dividendenzahlung sind bei vielen Unternehmen Kurssteigerungen zu verzeichnen, weil etliche Aktieninvestoren dividendenstarke Werte bevorzugen. Allerdings sollte man beim Aktienkauf darauf achten, dass die Dividenden aus dem Gewinn des Unternehmens gezahlt werden und nicht auf Dauer aus seiner Substanz und dass die Aktie auch in Zukunft noch Kurspotential hat. Es macht meist keinen Sinn, eine Aktie erst am Tag der Hauptversammlung zu kaufen und sie dann einen Tag später wieder zu verkaufen, nur, um die Dividende zu kassieren. Denn am Tag nach der Hauptversammlung notiert die Aktie an der Börse mit Dividendenabschlag. Auf den Aktienkurs wirken sich jedoch noch andere Faktoren wie Bewertungen, Marktstimmung, politische Ereignisse oder Unternehmensmeldungen aus, so dass die Kursentwicklung am nächsten Tag nicht nur den reinen Dividendenabschlag widerspiegelt. Um Dividenden vergleichen zu können, ist nicht deren absolute Höhe ausschlaggebend, sondern die Dividendenrendite, das Verhältnis zwischen Dividende und Aktienkurs. Langfristig kann eine regelmäßige Dividendenzahlung zu einer besseren Performance bei der Aktienanlage führen.